Galerie Alexander E. Räber
Sonderausstellung
26./27. Juni 2021 

pert5.jpg

Klangwächter von Thomas Perl

Der in Köln geborene Künstler Thomas Perl absolvierte sein Kunststudium in den 80er Jahren an der Fachhochschule Münster. 1990 erhielt Thomas Perl dort bereits einen Lehrauftrag im Fach 'Bildhauerei', 'Material und Herstellungstechnik'. Im selben Jahr erhielt er ein Stipendium der Aldegrever Gesellschaft im 'Atelier Artistique International de Seguret' in Südfrankreich.

Seit Anfang der 2000er Jahre doziert Thomas Perl an der Universität Paderborn im Fach 'Zeichnerische Darstellung' und realisiert seit inzwischen einigen Jahrzehnten Ausstellungen im In- und Ausland.

Bei den Sparrenberg-Kunstevents stellt die Züricher Galerie Alexander E. Räber am 26. & 27. Juni die Arbeiten von Thomas Perl aus. 

Die Galerie Alexander E. Räber, die sich im historischen Zentrum von Zürich befindet, vertritt rund 15 zeitgenössische Künstler, die in verschiedenen Stilen und Bereichen wie Malerei, Skulptur, Grafik, Objekte, Schmuck und Teppich arbeiten. In den drei Galerien, die in direkter Nachbarschaft zueinander liegen, sind rund 2000 Kunstwerke dauerhaft ausgestellt.